OSR092 Auf der Metaebene experimentieren [DE]

Kommentare 1

Wir werfen einen Blick auf die News der letzten Wochen, u.a. auf die zurückliegende Open Access Week, die Peer Review Week, die Aktivitäten rund um die Causa ResearchGate, Hamburg’s Open Science Programm und diverse Tools. Und tatsächlich kommen wir in dieser Episode immer wieder auf einen Kernpunkt zurück – das Experimentieren ist nicht nur essentielle Arbeitsmethode in der Forschung, sondern sollte auch viel öfter als Methode zur Umsetzung neuer (Geschäfts-)Ideen in den vielfältigen Umsetzungsbereichen von Open Access, Open Science etc. Einzug halten (umso schöner zu sehen, dass Hamburg jetzt auch voran geht).Viel Spaß!


Episode Info:
Duration 1:22:15
Recorded on 30-10-2017, Published on 30-10-2017


Downloads:

Teilnehmer:
avatar Matthias Fromm Thomann Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Konrad Förstner

Shownotes:

Begrüßung

00:00:00

Hausmeisterei

00:00:20

Kein Flattr mehr beim OSR; — Umzug auf www.openscienceradio.org noch in diesem Jahr; — Auch DOIs für die Episoden in nicht allzuferner Zukunft;.

News - Peer Review & Metrics

01:10:59

Vom 11. bis 17. September fand die Peer Review Week statt, in diesem Jahr mit dem Fokus "Transparancy"; — Dokumentation zur Peer Review Week;.

Epilog

01:20:19


Verknüpfte Episoden:

Kommentar 1

  1. Keiner sitzt mehr mit Geodreieck und nem Stück Papier da, um die Daten zu visualisieren…
    … Hahahah, das war ein echter Brüller von Konrad.
    Schön trocken rüber gebracht. 🙂
    Politikern muss man das aber evtl. schonend beibringen, heheh.

    Für manche Sachen nutze ich aber in der Tat noch ein Geodreieck… (bzw. jetzt wieder)
    …und Papier mag ich auch.
    Aber das ist in einem anderen Kontext.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.