OSR001 Open Science Training und Crowdprojekte

Kommentare 2

Flattr this!

Hier geht es nach nur kurzer Zeit weiter. Stellenweise ist das Open Science Radio zwar noch immer eine Baustelle – sowohl am Konzept, als auch an der Website wird noch gearbeitet – aber auf dem Wege wird sich vieles weitere noch ergeben.

Unterdessen gibt es in dieser ersten “richtigen” inhaltlichen Folge einen kurzen Blick hinüber zu einem Open Science Training für Graduierte, neue Citizen Science Crowdsourcing Projekte auf Zooniverse, Sciencestarter-Projekte und einen Hinweis auf die Science Online Konferenz.


Episode Info:
Recorded: 07-01-2013
Published: 01-01-1970
This work is licensed under the CC BY-SA 3.0 DE license.

Downloads:

Teilnehmer:
[podlove-contributor-list]

Links:

Kommentare 2

  1. Hallo Matthias – danke für den Podcast! Super Service – so bleibe ich bezüglich Open Science immer auf dem Laufenden – mach gerne weiter so. Die Solo-Episoden sind schon mal sehr hörenswert und auch super hörbar. (Ich hatte in OSR000 und OSR001 bei ca. 3 Minuten nur einen kleinen Audio-Knackser, aber das ist Millimeter-Kram.) Bin gespannt auf die Sendungen mit Gästen. Würd mich freuen, wenn Du damit am Ball bleibst!

  2. Moin Henning!

    Ich danke Dir für den Zuspruch, Balsam für die Podcasterseele!

    Ja, die Audiospratzer sind mir auch aufgefallen. Klingt ein wenig nach Skypeverzerrung, obwohl kein Skype involviert ist. Naja, solange die Tücken der Technik nur 1,5sek. dauern, hält sich der Schaden ja in Grenzen.

    Am Willen hier weiter zu machen, oder erst einmal richtig Fahrt aufzunehmen, soll es nicht scheitern. Die Themenlage ist ohnehin breit und News und Beispiele sind zahlreich und echt spannend. Auch die ersten Gesprächspartner für ausführlichere Einzelthemen sind schon kontaktiert, wobei es zum größeren Teil ein Soloformat bleiben wird. Ich werde noch ein wenig mit Statements experimentieren, mal sehen wie sich das anlässt. Insofern denke ich mal, dass es hier kontinuierlich weitergehen wird.

    Cheers,
    Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *